Das Anschriftenfeld

Wenn Ihre Bewerbung wegen Unzustellbarkeit zurückkommt, dann haben Sie natürlich etwas extrem falsch gemacht!

Aufbau des Anschriftenfeldes

Das Anschriftenfeld umfasst ca. 9 Zeilen und besteht aus

  • der Zusatz- und Vermerkzone (3 Zeilen) und
  • der Anschriftzone (6 Zeilen)

Die Gesamthöhe des Anschriftfeldes beträgt 40 mm x 85 mm (Höhe x Breite).

© M. Roos, piSeite.de
© M. Roos, piSeite.de

Zusatz- und Vermerkzone

Was hat die Adresse des Bewerbers im Anschriftfeld des Anschreibens verloren?

In der ersten Zeile des Adressfeldes kann man die Absenderangabe wiederholen.

Der eigentliche Hintergedanke hierbei ist, dass bei einer Nichtzustellbarkeit der Bewerbungsmappe diese wieder an den Absender zurückgesandt werden kann. Verständlicherweise kommen Sie nur in den Genuss dieses Vorteils, wenn Sie Ihr Anschreiben in einem DIN A 4 Umschlag mit Sichtfenster verschicken.

Tun Sie dies nicht, dann stört die Angabe in dieser Zeile zwar nicht und ist auch nicht falsch, könnte aber auch genauso gut weggelassen werden.

© M. Roos, piSeite.de
© M. Roos, piSeite.de
Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt?

Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt?

Wenn Ihre Bewerbung wegen Unzustellbarkeit zurückkommt, dann haben Sie natürlich etwas extrem falsch gemacht! Aber immerhin erfahren Sie von Ihrem Fehler und können so vielleicht noch vor dem Bewerbungsschlussdatum darauf reagieren.

Die Angabe der eigenen Adresse im Sichtfenster ist sinnvoll.

Anschriftzone

Bei der Angabe der Firmenadresse sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Vor dem Firmenname wird das Wort „Firma“ nicht geschrieben, wenn die Firmenbezeichnung eindeutig auf ein Unternehmen schließen läßt, z. B. durch
    • den Namenszusatz AG, GmbH, …
    • Architektur büro
    • Bäckerei Dallmann
  • Werden Sie bei der Aufführung der Adresse immer präziser.
    Fangen Sie mit der
  • Bezeichung des Unternehmens an, dann
  • den Abteilungsnamen, sofern dies erforderlich ist, dann
  • den Namen des Ansprechpartners.
  • Wenn Sie eine Person mit Namen „Alois Meyer“ als Ansprechpartner haben, dann ist der korrekte Anredetitel im Anschriftenfeld „Herrn“ und nicht „Herr“.

Bitte beachten Sie, dass in der Anschrift der Vorname des Ansprechpartners verwendet wird, wenn dieser bekannt ist. Später bei der Briefanrede wird jedoch der Vorname nicht mehr aufgeführt.

Musterfirma ABC
Personalabteilung
Herrn Alois Meyer
Beispielstraße 34

 

Sehr geehrter Herr Meyer

  • Zwischen der Straßennamens- bzw. der Postfachzeile und der Ortsbezeichnung steht keine Leerzeile
  • Vor der Postleitzahl steht in Deutschland kein Ländercode.

Richtig: 12345 Musterstadt
Falsch : D-12345 Musterstadt

Siehe auch:

[1] Deutsches Institut für Normung

[2] Deutschen Post: Richtig adressieren

Anzeige
Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

DIN 5008 Bewerbung10 Punkte Checkliste für Ihr Anschreiben nach DIN 5008

Bewerbungsanschreiben sind stark an die DIN 5008 angelehnt. Wir helfen Ihnen, ein entsprechendes Bewerbungsanschreiben zu erstellen. … mehr

Bewerber am Telefon führt Vorgespräch

Handy unbedingt zum Vorstellungsgespräch mitnehmen

Kein Scherz. Erfahren Sie hier, warum wir Ihnen raten, ihr Smartphone unbedingt zum Vorstellungstermin mitzunehmen… mehr

 

Das richtige Briefporto für den Bewerbungsumschlag

Ein nicht richtig frankierter Bewerbungsumschlag kann das frühe aus bei einer Bewerbung bedeuten… mehr

Foto eines Bewerbers

Das Bewerbungsfoto – Größe, Platzierung und Qualität

Ein Bewerbungsfoto hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Verlauf ihrer Bewerbung… mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen