Die Rechtschreibung in den Bewerbungsschreiben

Ihr Bewerbungsschreiben sollte schon auf den ersten Blick einen positiven Eindruck hinterlassen. Rechtschreibfehler, sowie Grammatikfehler fallen einem Personalbeauftragten und “geübten Bewerbungslesern“ sofort ins Auge.

Rechtschreib- und Grammatikprüfung im Bewerbungsschreiben:

Es ist sinnvoll, ein Textverarbeitungsprogramm mit Rechtschreib- und Grammatikprüfung zur Erstellung eines Bewerbungsschreibens zu nutzen.

Groß- und Kleinschreibung im Bewerbungsschreiben:

Auch im Internet bei einer Online-Bewerbung gelten die aktuellen Rechtschreib- und Grammatikregeln. Die Unart, auf Großbuchstaben zu verzichten oder weibliche Wortbilder mit einem Großbuchstaben zu verzieren (z.B. LehrerInnen), hat in einer Bewerbung nichts zu suchen.




Schrxxxxxxxxxxxxxben

Neben der Rechtschreibung sollten Sie auch einen Blick auf das Schriftbild werfen.

Weitere Themen




Schriftwahl im Bewerbungsschreiben

Schriftart

Beschränken Sie sich möglichst auf einen Schrifttyp, den Sie gegebenenfalls auch fett, unterstrichen oder in verschiedenen Größen verwenden können.

Das Mischen von verschiedenen Schrifttypen (Times Roman, Verdana, Arial, Courier) tut dem Erscheinungsbild Ihrer Bewerbung nicht gut. Das gilt sowohl für das Verwenden der Schrifttypen auf einer Seite, als auch für das Wechseln der Schrifttypen von Seite zu Seite (Anschreiben in „Courier“, Lebenslauf mit „Times Roman“ und Dritte Seite in „Verdana“).

Schrifttyp: Kursivschrift

Vermeiden Sie Kursivschriften oder beschränken Sie deren Verwendung zumindest auf sehr kurze Textstellen.

Optische Gestaltung der Textabschnitte

Achten Sie bei ihrem Bewerbungsschreiben auch auf Absätze und Leerzeichen an den richtigen Stellen!

Das Leerzeichen im Bewerbungsschreiben:

Schauen Sie Ihren Text nach mehrfachen Leerzeichen durch. Solche Abstandslücken fallen einem geübten Leser auf.

… ich habe reichlich    Erfahrung in …

 

Suchen Sie ihren Text nach Leerzeichenfehlern im Bereich von Zeichensetzungen ab. Gerade am PC kämpfen Ungeübte oft mit Leerzeichen.

Vor einem Komma, Punkt, Fragezeichen oder Ausrufezeichen steht keinLeerzeichen!
Nach einem Komma, Punkt, Fragezeichen oder Ausrufezeichen folgt ein Leerzeichen!

Werfen Sie einmal einen kritischen Blick auf die folgende Textstelle. Was ist hier falsch?

… sehr engagiert .Hierdurch habe ich …

Absätze als Gestaltungsmittel im Bewerbungsschreiben:

Die Verwendung von Absätzen ist ein Gestaltungsmittel, welches den Seiteneindruck maßgeblich prägt. Niemand möchte einen Text serviert bekommen, bei dem alles in einem endlosen Textblock steht.

Es versteht sich allerdings von selbst, dass das andere Extrem, für jeden Satz einen neuen Absatz vorzusehen, genauso falsch ist.

Anzeige
Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

DIN 5008 Bewerbung10 Punkte Checkliste für Ihr Anschreiben nach DIN 5008

Bewerbungsanschreiben sind stark an die DIN 5008 angelehnt. Wir helfen Ihnen, ein entsprechendes Bewerbungsanschreiben zu erstellen. … mehr

Bewerber am Telefon führt Vorgespräch

Handy unbedingt zum Vorstellungsgespräch mitnehmen

Kein Scherz. Erfahren Sie hier, warum wir Ihnen raten, ihr Smartphone unbedingt zum Vorstellungstermin mitzunehmen… mehr

 

Das richtige Briefporto für den Bewerbungsumschlag

Ein nicht richtig frankierter Bewerbungsumschlag kann das frühe aus bei einer Bewerbung bedeuten… mehr

Foto eines Bewerbers

Das Bewerbungsfoto – Größe, Platzierung und Qualität

Ein Bewerbungsfoto hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Verlauf ihrer Bewerbung… mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen